Beskrivning: Beskrivning: Beskrivning: Beskrivning: rblogo2färg3

 

Arboga Robotmuseum

RM8 Nachbrennkammer

Robothistoriska Föreningen i Arboga

Webmaster

Seite aktualisiert: 2013-02-11 14:02

Start

Lenkwaffen

Antriebstechnik

Radaranlagen

Simulatoren

 

Triebwerksausrüstung

 

Strahltribwerken im Museum

 

RM1, de Havilland Goblin II

 

RM6B, Rolls-Royce Avon

 

RM9B, Turbomeca Aubisque

 

RM8A, Volvo Aero ( P&W JT8D-22)

 

RM8, Nachbrennkammer (Volvo Aero)

 

Wellenleistungstriebwerk im Museum

 

GT1A/B, Rolls-Royce Proteus

 

GT1A/B, Kompressor

 

TM2B, Rolls-Royce Gnome

 

GT5, Motoren und Turbinen Union

 

TAM4, Kompressor (Allison 250-C20)

 

Kolbenmotoren im Museum

 

LY1 Lycoming 0-435-A

 

 

 

RM8 Nachbrennkammer

 

Technische Deschriebeung

Diese Nachbrennkammer ist von der Firma Volvo Aero entwickelt worden und arbeitet stufenlos mit  Zündung in drei Stufen (Zone 1, 2 ,3) die auch die Abfluß fläche regulieren. Mit der Nachbrennkammer in Betrieb steigt der Schub des Strahltriebwerkes um ca. 80%. Doch steigt der Brennstoffverbrauch um ca. zwei Drittel. Da nur 25% der Luft in einem Doppelstrom Strahltriebwerk durch die Verbrennung benützt wird, kann man die restlichen 75% für die Verbrennung in der Nachbrennkammer verwerten. 

Technische Daten

Durchmesser

 1 350 mm

Länge

 2 800 mm

Maximum Ablauftemperatur

 600 Grad Celsius

Gewicht

 330 kg

 

 

 

 

Beskrivning: Beskrivning: Beskrivning: Beskrivning: viggen_03[1]

Fpl AJ37 Viggen